Handbuch:Wartungsskripte

This page is a translated version of the page Manual:Maintenance scripts and the translation is 97% complete.
Outdated translations are marked like this.
Other languages:
Bahasa Indonesia • ‎Deutsch • ‎English • ‎Nederlands • ‎Türkçe • ‎dansk • ‎español • ‎français • ‎magyar • ‎polski • ‎português • ‎português do Brasil • ‎čeština • ‎русский • ‎українська • ‎हिन्दी • ‎中文 • ‎日本語 • ‎한국어
  • Community Noun project 2280.svg Benutzer
  • Octicons-terminal.svg Systemadministratoren
  • Source code project 1171.svg Entwickler
  • OOjs UI icon language-ltr.svg Übersetzer

Wartungsskripte werden genutzt, um verschiedene Aufgaben wie Verwaltung, Import, Wartung, Berichte und Aktualisierungen durchzuführen. Die Skripte sind in PHP geschrieben und liegen im maintenance-Unterverzeichnis von MediaWiki-Installationen.

Es gibt Dutzende von Skripten, die in ihrer Nützlichkeit und Qualität unterscheiden. Die Dokumentation eines Skripts sollte gründlich gelesen werden, bevor es genutzt wird. Undokumentierte Skripts sollten, wenn überhaupt, nur mit besonders großer Vorsicht verwendet werden.

Konfiguration

Die Konfigurationsvariablen $wgDBadminuser und $wgDBadminpassword müssen gesetzt werden, um Wartungsskripte auszuführen, die die Struktur der Datenbank ändern müssen (wie Manual:update.php ), wenn der in Manual:$wgDBuser konfigurierte Benutzer nicht über genügend Berechtigungen verfügt. Alternativ können die Parameter --dbuser und --dbpass an das Skript übergeben werden. Die Werte für diese Variablen unterscheiden sich je nach verwendete Datenbank, die für die Installation von MediaWiki verwendet wird. Wenn nichts konfiguriert wurde, wird der Nutzer verwendet, der in Manual:$wgDBuser spezifiziert wurde.

MySQL

Einige der Wartungsskripte erfordern Zugriffsrechte auf die Datenbank, die der MediaWiki-Datenbank normalerweise aus Sicherheitsgründen nicht zur Verfügung stehen. Für den Zugriff auf die MediaWiki-Datenbank sollte ein zusätzlicher Datenbank-Account mit "Superuser"-Zugriffsrechten angelegt werden (wenn er nicht schon existiert). Wenn der Datenbankname wikidb lautet, dann kann der Superuser auf localhost mit folgendem SQL angelegt werden:

GRANT ALL PRIVILEGES ON wikidb.* TO 'wikidbadmin'@'localhost' IDENTIFIED BY 'strong-password';

Wenn der Accout einmal existiert, muss der Name in der Variablen $wgDBadminuser konfiguriert werden. Wie andere Konfigurationsvariablen muss $wgDBadminuser in LocalSettings.php gesetzt werden. Das Passwort für $wgDBadminuser muss in der Konfigurationsvariable $wgDBadminpassword gesetzt werden.

PostgreSQL

PostgreSQL nutzt ein anderes Sicherheitsmodell als MySQL, daher muss für die Wartungsskripte der gleiche PostgreSQL Server-Account genutzt werden, wie für die alltägliche Arbeit des MediaWiki. Damit ist sichergestellt, dass neue Tabellen durch das Wartungsskript mit dem korrekten Eigentümer angelegt werden. Daher werden §1 als auch §2 nicht benötigt.

Ein Script laufen lassen

Instructions with NameCheap
 
Beispiel für IP-Adresse und FTP Benutzername und -passwort für die Godaddy.com Hosting-Site

Die Wartungsskripte müssen aus der Kommandozeile ausgeführt werden. Nutzer die nicht direkt auf die Kommandozeile des Server zugreifen können, werden normalerweise eine SSH-Verbindung verwenden. Unix/Linus-Benutzer verwenden dafür den SSH-Client in der Shell. Windows-Nutzer können das mit Windows 10 eingeführte SSH Kommandozeilentool nutzen oder alternativ ein zusätzliches Tool wie das unten gezeigte PuTTY oder das Windows-Subsystem für Linux.

Benötigtes Programm für Windows-Nutzer: PuTTY oder irgendein Terminal-Emulator

 
Unter Host Name (or IP address) die IP Address des Web-Servers eingeben.
  • Schritt 2: In PuTTy, ist unter Host Name (or IP address) die IP Address der Web-Hosting Site einzugeben (Ggf. Provider kontaktieren), und auf Open zu klicken.
 
Bei login as: den FTP Benutzername eingeben.
  • Schritt 3: Ein Kommandozeilenfenster öffnet sich. Bei login as: ist der FTP Benutzername anzugeben.
 
Unter FTP user name@IP Address's password line: ist das FTP Passwort anzugeben.
  • Schritt 4: Das FTP Passwort angeben.
 
Die putty Kommadozeile
  • Schritt 5: in das Wartungs-Unterverzeichnis wechseln. Der aktuelle Pfad wird mit pwd angezeigt. Das Verzeichnis 'maintenance' befindet sich im Hauptverzeichnis der MediaWiki-Installation.

You can type pwd to see what folder you are currently in.

See Ubuntu.com MediaWiki for instructions or NameCheap on how to change the current directory to the "maintenance" folder.

Remember to type: cd[space]/home/NAME OF MAIN FOLDER/NAME OF WIKI FOLDER/maintenance

$ cd maintenance
  • Schritt 6: Ausführung des benötigten Wartungsskriptes:
$ php rebuildall.php
Falls eine Fehlermeldung erscheint (z.B.: php.exe is no valid Win32 application), kann es so funktionieren:
$ php-cgi rebuildall.php
In Windows lautet das Kommando:
$ C:\path\to\php\php-win.exe C:\path\to\mediawiki\maintenance\rebuildall.php
Falls das Skript nicht läuft, und eine Menge Fehlermeldungen ausspuckt, sollte als erstes versucht werden, die MW_INSTALL_PATH Umgebungsvariable auf die Wurzel der MediaWiki-Installation zu setzen. Das hilft den Skripten, die notwendigen Dateien zu finden, und ist besonders relevant wenn Wartungsskripte von Fremdanbietern genutzt werden.

Standard-Befehlszeilenoptionen

Fast jedes PHP-Skript in /maintenance unterstützt einige Standard-Optionen:

--help
Zeigt Hilfemitteilungen an
--conf <path>
Pfad der LocalSettings.php, falls nicht Standard (übergeordnetes Verzeichnis des Skriptes)
--dbuser <username>
Datenbank-Account, der anstelle des in LocalSettings.php angegebenen genutzt werden soll (wird für Skripte, die keinen Datenbankzugriff benötigen oder bei SQLite-Datenbanken nicht ausgewertet).
--dbpass <password>
Datenbank-Passwort, das anstelle des in LocalSettings.php angegebenen genutzt werden soll (wird für Skripte, die keinen Datenbankzugriff benötigen oder bei SQLite-Datenbanken nicht ausgewertet).
--globals
Ausgabe der globals am Ende der Verarbeitung für Debugzwecke.
--memory-limit <value>
Setzt eine Speicherbegrenzung für das Skript. Ganzzahlen und Standardabkürzungen der php.ini (1024K, 20M, 1G) werden akzeptiert, max für kein limit (Standard, wenn weggelassen) und default ergibt keine Änderung. (eingeführt in 1.17)
--quiet
Unterdrückung der Ausgabe (außer Fehlermeldungen)
--wiki <id>
Wiki ID für Wiki-Familien. Diese wird in der Form dbname oder dbname-prefix angegeben. in der LocalSettings.php sind entsprechend die Variablen MW_DB und MW_PREFIX zu setzen.
--profiler
Ausgabeformat des Profiler (normalerweise "text"). (eingeführt in 1.22)
--mwdebug
Aktiviert die eingebauten Einstellungen für Entwickler. (eingeführt in 1.31)

MediaWiki-Installationen, die Symlinks verwenden

Wenn die MediaWiki-Installation mit Hilfe symbolischer Links auf eine zentrale Installation verknüpft ist, muss die zum Wartungsskript gehörige LocalSettings.php spezifiziert werden. Zum Beispiel:

php maintenance/importImages.php --conf /var/wwwdata/website.org/wiki/LocalSettings.php /tmp/wikiimages .jpg .png .svg

Andernfalls wird folgende Fehlermeldung angezeigt:

A copy of your installation's LocalSettings.php
must exist and be readable in the source directory.

MediaWiki-Installationen die gemeinsame Einstellungen verwenden (Wiki-Familien)

Wenn ein MediaWiki als Familie installiert ist um mehrere Einstellungen und Sprachen zu nutzen, werden die Einstellungen (LocalSettings.php) in einen gemeinsamen Teil und einen Sprach-Teil aufgeteilt (siehe Manual:Wiki family#Gemeinsame Einstellungen ). Der gemeinsame Teil liegt dann außerhalb des /w Verzeichnisses und der Zugriff darauf erfolgt über eine relative Verzeichnisangabe (require_once "../ExtensionSettings.php";). In solchen Fällen können die Wartungsskripte nicht direkt aus dem /w/maintenance Verzeichnis heraus aufgerufen werden. Sie sind stattdessen aus /w heraus zu starten:

$ php maintenance/rebuildall.php

Kein Shell-Zugriff

Bei vielen Hosting-Anbietern ist kein Shell-Zugriff möglich. Die folgenden Erweiterungen können (je nach MediaWiki-Version) helfen, werden aber nicht mehr gepflegt: Maintenance und MaintenanceShell .

Liste der Wartungsskripte

Anstelle dieser eventuell veralteten Liste,

Hier eine Liste der Dateien im maintenance Unterverzeichnis im Hauptverzeichnis der MediaWiki Installation. Jeder kann zu diesem Handbuch beitragen, durch Aktualisierung der Liste, Ergänzung kurzer Beschreibungen dieser Dateien, ihres Zweckes und wie sie zu nutzen sind (z.B. Kommandozeilen-Eingaben etc.). Bitte beachten: Alle Angaben sind ohne Gewähr.

maintenance/

maintenance/archives

maintenance/benchmarks

maintenance/dev/includes

maintenance/language

maintenance/oracle

maintenance/storage

maintenance/term

Siehe auch